Gehackte Pistazien

Pistazien sind sehr schmackhaft und gesund. Die kleinen, hellgrünen Steinfrüchte kommen ursprünglich aus dem Nahen Osten. Sie haben einen beträchtlichen Anteil an Omega-6-Fettsäuren und einen ähnlichen hohen Eisengehalt wie Fleisch. Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe machen die Pistazie zu einer guten Nervennahrung.

Gehackte Pistazien verwendet man zum Dekorieren von Backwaren, Desserts oder Konfekt. Sie eignen sich gut für Füllungen und als Zutat in süßen oder salzigen Teigen. Zu gehackten Pistazien werden die ungerösteten und nicht gesalzenen Kerne verarbeitet. Sie sind deshalb besonders knackig und mild im Geschmack. Röstet man sie leicht in der Pfanne an, entfaltet sich ein intensiveres Aroma. Verkauft werden sie meist in kleinen 25 Gramm Packungen, da sie im geöffneten Zustand nicht allzu lange haltbar sind. Am besten verbraucht man sie innerhalb weniger Tag, denn frisch sind sie am aromatischsten.