Mandelöl – für glatte Haut und schönes Haar

Mandelöl

Mandeln sind lecker und gesund. Außerdem werden sie oft zu wunderbarem Mandelöl weiterverarbeitet. Bei diesem Prozess entsteht dann ein Nebenprodukt, der sogenannte Presskuchen, aus dem man Mandelmehl herstellen kann. Man sieht, die Mandel ist unglaublich ergiebig. Hier geht es aber in erster Linie um das Mandelöl und seine Verwendung. Mandelöl wird sowohl für den Verzehr als auch für kosmetische Zwecke hergestellt. Besonders Frauen werden des öfteren Shampoos oder Body Lotion mit Mandelöl benutzt haben. Aber was genau ist Mandelöl und worin unterscheidet sich das genießbare vom kosmetischen Mandelöl? Diese Fragen sollen im folgenden geklärt werden.

Was ist Mandelöl?

Mandeln haben einen sehr hohen Fettgehalt. Durch Pressung der Mandeln wird das Öl gewonnen. Es gibt zwei Arten von Mandelöl – das süße und das bittere Mandelöl. Wir beschränken uns in diesem Beitrag auf die süße Varianten. Wenn also von Mandelöl die Rede ist, ist damit das süße Mandelöl gemeint. Es riecht angenehm und leicht nussig.

Für die Gewinnung von Mandelöl werden reife Mandelfrüchte genommen. Bei der Herstellung werden zunächst die Mandelkerne zerkleinert und anschließend mit einem Pressverfahren gepresst. Das Kaltpressverfahren ist sehr schonend. Hier bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten. Nach der Pressung wird das Öl gefiltert. Endprodukt ist das klare Mandelöl. Beim Mandelöl handelt es sich also um das aus der Mandel gewonnenen Öl.

Vorteile von Mandelöl

  • Soll die Barrierefunktion der Haut stärken
  • Soll vor negativen Umwelteinflüssen schützen
  • geeignet für Menschen mit empfindlicher Haut und für Babypflege
  • als Massageöl geeignet, da es nicht schmiert und schnell einzieht
  • Reich an Vitamin A und E – wirkt sich positiv auf die Zellerneuerung aus

Wofür verwendet man Mandelöl und wie wirkt es?

Mandelöl wird überwiegend für kosmetische Zwecke verwendet. Als Speiseöl wird es nur äußerst selten verwendet. Man findet es daher nur in sehr gut sortierten Supermärkten. Möchte man es für den Verzehr nutzen, sollte man darauf achten, dass das Öl im Kaltressverfahren gewonnen wurde. Am besten nutzt man es kalt über Salaten oder Rohkost. Möchte man heiße Speisen mit Mandelöl verfeinern, sollte das Öl erst nach Ende der Garzeit zugegeben werden, da einige Inhaltsstoffe keine Hitze vertragen.

Weitaus bekannter ist Mandelöl in Bodylotions, Shampoos und sonstigen Pflegeprodukten. Das feuchtigkeitsspendende Pflegeöl ist gut verträglich und kann im Gesicht, am Körper und in den Haaren verwendet werden. Die im Öl enthaltenen Ölsäure soll sich positiv auf die Haut auswirken. So soll sie dadurch geschmeidig und gut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Pflegt man die Haut mit Mandelöl, so soll man ein gesundes und glattes Hautbild erhalten. Die Kombination aus Vitaminen und Mineralien sollen zum Zellschutz und der Zellerneuerung beitragen.

Mandelöl für das Gesicht

In vielen Anti-Falten Cremes ist unter anderem Mandelöl enthalten. Es sollt die Haut aufpolstern und sie glatt aussehen lassen. Die Creme wird am besten morgens und abends auf die gereinigte Haut aufgetragen. Es gibt auch spezielle Augencremes mit Mandelöl. Dabei sollte man auf eine gut Streichfähigkeit der Creme achten. Leichte Cremes lassen sich deutlich besser in die empfindliche Haut um die Augenpartie einarbeiten.

Angebot Bio Mandelöl Vegan + Kaltgepresst – Bewertung „Sehr Gut“* - 100% Rein & Natürlich - 100ml...
Angebot WELEDA Mandel Wohltuendes Gesichtsöl, intensives Naturkosmetik Bio Pflegeöl gegen unreine Haut,...

Mandelöl bei trockener Haut

Trockene und empfindliche Haut muss besonders gut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Mandelöl eignet sich dafür sehr gut. Man sollte bei der Wahl der Produkte auf hochwertige Ware achten. Öle aus kontrolliert biologischem Anbau aus Süßmandeln sind besonders zu empfehlen. Man kann das Mandelöl auch mit Bodylotions vermischen. Für die tägliche Körperpflege kann man pures Mandelöl auf die noch feuchte Haut auftragen.

Mandelöl bei Neurodermitis

Da Mandelöl eine gute rückfettende Wirkung hat, wird es auch gerne von Neurodermitis-Patienten genutzt. Durch die Versorgung mit Feuchtigkeit nimmt das Spannungsgefühl der Haut ab. Außerdem wird dem Öl eine kühlende und schmerzlindernde Wirkung nachgesagt. Man sollte zuvor allerdings testen, ob das Mandelöl auch wirklich vertragen wird und es an einer kleinen Stelle ausprobieren.

Mandelöl für die Haare

Mandelöl ist oft in Haarpflegeprodukten speziell für brüchige und spröde Haare enthalten. Es soll dem Haar zu neuem Glanz verhelfen und das Haar mit einem Schutzfilm vor weiteren Schäden schützen. Auch die Kopfhaut soll von dem Mandelöl profitieren, in dem sie von Hautschuppen befreit werden soll. Wer unter Spliss leidet, kann auch einfach ein paar Tropfen Mandelöl zwischen den Handflächen verteilen und dies in die Haarspitzen einarbeiten.

Angebot NATURE BOX Fest-Shampoo Mandel-Öl, 1er Pack (1 x 85 g)
Natyr Bio Locken-Shampoo mit Sheabutter und Mandelöl 200 ml - die Nr.1 Lockenpflege für...

Mandelöl in der Küche

In der Küche ist Mandelöl noch eine Seltenheit. Dabei schmeckt das kaltgepresste, süße Mandelöl ganz hervorragend zu frischen Salaten. Er verleiht aber auch anderen Gerichten einen leicht nussigen Charakter und lässt sich wunderbar mit verschiedenen Gemüsen kombinieren. Obwohl Mandelöl auch zum Kochen verwendet werden kann, sollte man zum Braten lieber auf andere Pflanzenöle zurückgreifen. Das nussige Aroma geht beim braten eher verloren und außerdem ist das Öl zu teuer, als dass es zum Anbraten verwendet werden sollte. Besser, man gibt es über fertig Speisen geben oder verfeinert Salate damit.

Wo kauft man Mandelöl?

Die Nachfrage nach reinem Mandelöl ist vergleichsweise gering, daher ist es nur in gut sortierten Supermärkten erhältlich. Man kann es aber auch im Reformhaus oder in einigen Drogerien erwerben. Unkompliziert und meist ohne lange Wartezeit kann man Mandelöl auch im Internet bei verschiedenen Anbietern bestellen. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass es sich um hochwertiges Mandelöl handelt. Am besten es wurde aus dem Kaltpressverfahren gewonnen und und die Mandeln stammt aus biologischem Anbau.

Beliebte Einsatzmöglichkeiten von Mandelöl

  • Zur Lippenpflege bei spröden Lippen
  • Zur Gesichtspflege bei trockener und gespannter Gesichtshaut
  • Zur Augenpflege
  • Zur Körperpflege gegen schuppige und trockene Haut
  • Zur Nagelpflege bei eingerissener Nagelhaut
  • Zum Abschminken von Make-Up
  • Zur Anwendung in den Haarspitzen
  • Gegen Dehnungsstreifen während der Schwangerschaft
  • Zur Babypflege

Interessante Video über die Nutzung von Mandelöl

Markus Neumann

Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top